Aufstellungen | Identitätsentwicklung
 
Anliegenmethode |nachhaltig.klärend

Wer bin Ich? Was will Ich?
Das Ziel der Identitätsentwicklung mit Hilfe des Anliegensatzes ist, sich selbst wieder näher zu kommen, einen freien Willen zu entwickeln und eigene Entscheidungen treffen können. Für ein gutes Leben. Dein Leben.

Viele frustrierende Konflikte, blockierende Lebensmuster, einschränkende Verhaltensweisen oder lähmende Erfolgslosigkeit sind mit dem Verstand und guten Willen allein oft nicht veränderbar, da die wahren Ursachen oftmals tief im eigenen Unterbewusstsein verborgen sind. Diese lassen sich sichtbar machen. Bei diesem Prozess begleite ich Dich gerne.

Sabine Wingold

Mein Ansatz

Erkenntnis - Sehen, wahrnehmen und verstehen was ist

Wir alle sind in unserem Leben immer Teil eines Systems, sei es im privaten Umfeld (Familie, Partnerschaft) oder im beruflichen Kontext (Unternehmen, Team, Beziehung zum Chef) oder auch ganz spontan im Alltag (Patienten im Wartezimmer, Fahrgäste in der U-Bahn). Dabei interagieren wir auf verschiedensten Ebenen, bewusst oder oft unbewusst, mit den anderen Mitgliedern des Systems. Hieraus können wohltuende und angenehme Kontakte entstehen, aber genauso auch stressauslösende und schwierige. Dann fragen wir uns: "Was passiert hier gerade? Und wieso?"

Hier setzt mein Konzept  'Erkenntnis - sehen, wahrnehmen und verstehen was ist'. Dabei handelt es sich um einen aufdeckenden und lösungsorientierten Prozess. Mit Hilfe der Resonanzmethode wird der Istzustand sichtbar gemacht. Hintergründe von Beziehungsgeflechten, Interaktionen und Reaktionen im System werden von Innen nach Außen erlebbar. Wechselwirkungen zwischen den Menschen, innere Einstellungen, eigene innere Zustände werden greifbar. Was bisher nur vage wahrgenommen wurde, wird in der Resonanzarbeit bildlich und räumlich erlebbar gemacht. Muster und mulmige Gefühle werden sichtbar-fühlbar-hörbar und damit bewusster. Entscheidungen können mit mehr Klarheit getroffen werden.



Integration - Annehmen was ist

Unangenehme Gefühle wollen wir möglichst schnell loswerden. Das bekommen wir auch sehr gut hin durch Ablenkung, durch Verdrängung oder Abspaltung, wie die Psychologen diese Abwehrmechanismen nennen. Doch die Wahrheit kommt immer wieder an die Oberfläche.

 
Bei 'Integration - Annehmen was ist' begegnen und fühlen wir verdrängte, geleugnete, vergessene Gefühlen, die in uns den Schmerz verursachen. Man könnte auch sagen: "Anerkennen was ist, indem es bejaht wird".

Für eine Integration benötige ich ein Gefühl und das Bewusstsein. Eine innere Ordnung kann entstehen. 
 
Das geht nicht unter Druck. Wer den Mut und die Bereitschaft hat, sich mit seiner Lebensbiografie auseinander zu setzen und sich selbst besser kennen zu lernen, kann nachhaltig Veränderungen bewirken.

Entwicklung - Veränderungen annehmen

Jede Entwicklung, auch unsere persönliche Entwicklung ist ein dynamischer individueller unaufhörlicher Prozess. Die körperliche und seelische Entwicklung eines Menschen bauen auf Erfahrungen auf.  Jemand, dem es gelungen ist, ein Problem zu lösen, ist anschließend nicht mehr die gleiche Personen wie zuvor. Er oder sie hat sich weiterentwickelt.

Machen wir neue Erfahrungen und gleichen wir unser Inneres, unser Gefühl mit unserem Denken und unseren Handlungen ab, so entstehen neue Ansichten, eine neue innere Haltung und ein neues Gefühl in uns. Unser Wertesystem, Glaubensmuster und der Rahmen, in dem wir uns bisher bewegt haben, erweitert und verändert sich. Die Entwicklung ist ein fortlaufender Prozess, routierend, nicht gleichbleibend mit dem Hauptfokus nach Vorne.

Wir lernen aus Fehlern, entdecken, erfahren und eignen uns neue Fähigkeiten an. Wir wachsen über uns hinaus und verändern dadurch unsere Persönlichkeit. Unsere innere Haltung und Einstellung verändert und der Blick erweitert sich. 

  • Es kann sich auf etwas im Außen, d.h. ein Weg oder ein Ziel entwickeln. Von einer groben Vorstellung zu einem klaren Fokus.
  • Es kann sich auf dein Inneres beziehen (Werte, Glaubensmuster, Haltung)



Statt uns zu Objekten unserer Bewertungen, Absichten und Maßnahmen zu machen, möchte ich dich einladen, ermutigen und inspirieren, deine Lust am eigenen SEIN, eigenem Denken und eigenem Handeln und am Gestalten deines Lebens wiederzuentdecken. So wird es dir gelingen, deine Potentiale zur Entfaltung zu bringen, mit dir selbst zufrieden zu sein und ein glückliches, zufriedenes und leichteres Leben zu führen. 

Zurück zu mir ist ein Leitsatz meiner Arbeit.

Sabine Wingold


 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos